Hauptmenü

Nadine Witt

Samstag, 23. August, Talkgast im Nachtcafé von Elfriede Bohnsack in der Esspressobar "Frau Schmidt"

Nachtcafe 20140823 4783 CzellnikZum Thema „starke Frauen von Fehmarn“ war ich eine von vier Talk-Gästen. Erheiternd und unterhaltsam führte die bewährte „Elfriede Bohnsack“ durch das Programm ihres 1. Nachtcafés in Burg auf Fehmarn, und trainierte die Lachmuskeln der Zuschauer.

In dieser kurzweiligen Nacht gab es jede Menge wahre Worte von Elfriede und ihren Gesprächspartnerinnen, die große Zustimmung fanden.
Bis 3 Uhr in der Früh schnatterten wir in einer lustigen Runde. Nachtcafé eben …

weiterlesen ...

Dienstag, 19. August, Campingplatz Strukkamphuk

Lesung 20140819 Strukkamp 4722 1400pxAller guten Dinge sind drei …
Mit gemischten Gefühlen sah ich der Lesung auf dem Campingplatz in Strukkamphuk entgegen. Nachdem diese zwei Mal verschoben wurde, hatte ich Bange, ob überhaupt noch jemand Interessiertes käme.

Die Lesung sollte zuerst am Freitag, den 15. August stattfinden. Auf Wunsch des Campingplatzbetreibers wurde diese auf den darauffolgenden Tag verschoben.
Dann erfuhren wir kurzfristig, dass die Lesung in einem Zelt stattfinden sollte. Wegen des herrschenden Sturmes an diesem Tag war ein Vorlesen nicht durchführbar. Es war nicht nur extrem laut, sondern auch furchtbar kalt. So wurde der Termin auf Dienstag, den 19. August 2014, verschoben.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, sollte meine Sorge unbegründet sein. Obwohl es das Wetter mit ständigen Regenschauern nicht gut mit uns meinte, fanden viele Campingurlauber den Weg zum Veranstaltungsraum. Die Lesung wurde gut angenommen und machte mir, wie alle anderen Lesungen auch, großen Spaß. Mit einem positiven Gefühl konnte ich diese Lesung also genießen und hinter mir lassen.

Lesung 20140819 Strukkamp 4730 1400pxLesung 20140819 Strukkamp 4721 1400px

 

weiterlesen ...

Montag 18. August, Strandcamping Wallnau

Lesung 20140818 Wallnau 4706 1400pxLesung 20140818 Wallnau 4707 1400pxIm Restaurant „Wallnauer Hof“ hatten die Gäste nicht nur die Möglichkeit, der Lesung zu lauschen, sondern sich zeitgleich auch noch kulinarisch verwöhnen zu lassen. In rustikaler aber gemütlicher Atmosphäre verlief die gut besuchte Lesung, wie immer mit Bildershow und Film, parallel mit einem guten Service.

Hans Grunst wusste wieder einmal allerhand aus seinem Gedankenschatz zu erzählen, obwohl die Geschehnisse bereits über 44 Jahren zurückliegen. Auch Freundin Kerstin war wieder mit von der Partie. Ohne die beiden würde mir bei den Lesungen inzwischen etwas fehlen. Gemeinsam mit Verlegerin Claudia Czellnik, sind wir vier zu einem guten Team zusammengewachsen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

FacebookRSS